x
wird geladen...
Games-Glossar.de
PC- & Konsole » Carmageddon: Max Damage (Carmageddon Max Damage)

Lets Play: Carmageddon Max Damage - zerstörerische Autorennen

Wer crasht freiwillig sein Auto in ein anderes oder fährt mutwillig Passanten über den Haufen? Im Spiel wohl jeder! Zumindest dann, wenn das Spiel auch sowas zulässt. Ich bin großer Fan von Carmageddon seit den ersten Tagen und Carmageddon Max Damage ist ein würdiger Nachfolger, welcher 2016 erschien. Vieles blieb wie gehabt, nur kam nun auch das Fahrzeugtuning hinzu.

Neben dem Testbericht zu Carmageddon Max Damage, gibts nun auch endlich ein Lets Play Video für euch! Genießt es!

Carmageddon: Max Damage Gameplay Video



Direktlink zum YouTube Video: Carmageddon Gameplay


Shownotes zum Video

Wie in den Vorgängern gibt es in fast allen Missionen der Kampagne wieder die Möglichkeit, Rennen auf unterschiedliche Art und Weise zu beenden. Du kannst entweder alle Gegner schrotten, oder deine Checkpoint-Runden normal abfahren.

Verschiedene Events zeige ich im Gameplay Video:
Renntyp Checkpoints, die zufällig auf der Karte gesetzt werden. Auch die Gegner sammeln Punkte! Wird das eigene Auto zerstört, verlierst du einen Checkpoint-Punkt. Schrottest du einen Gegner, wird ihm ein Punkt abgezogen, der auf dein Konto wandert.
Renntyp Rennen: Du fährst normal deine Runden.
Renntyp Derby: Last Man Standing! Versuche alle Gegner zu schrotten! Wohl der absolute Liebling, warum Carmageddon so beliebt ist.

Lets Play Carmageddon Max Damage - Gameplay Video
Lets Play Carmageddon Max Damage - Gameplay Video[Vollbild]


Was ist deine Meinung? Kommentiere diesen Beitrag!

Häufig gesuchte Carmageddon Max Damage Themen

Weitere Artikel zu Carmageddon: Max Damage und ähnliche

Zu Carmageddon Max Damage..

Kommentare

Bisher gibt es noch keine Kommentare. Schreibe den Ersten!
Dein Vorname

Wie heißt die Hauptstadt von Deutschland?
Durch Verwendung dieser Webseite stimmst du der Cookie-Nutzung zu. Siehe Datenschutz und Nutzungsregeln / Allgemeine Geschäftsbedingungen
ok & verstanden