x
wird geladen...
Games-Glossar.de
PC- & Konsole » Carmageddon: Max Damage (Carmageddon Max Damage)

Carmageddon Max Damage Test: hier lernen Autoteile und Körperteile fliegen

Wenn du denkst das Carmageddon ein reines Autorennspiel ist, bist du schief gewickelt. Das ist eher was für ganz harte, denn Körperteile und Autoteile fliegen dir hier nur so um die Ohren! Verschiedene Rennmodis bieten aber für jeden etwas. Neben den verschiedensten Fahrzeuge können auch unterschiedliche Waffen an- und aufgebaut und jede Karre getunt werden. Nun aber zum Test!

Wie in den Vorgängern geht es wieder darum die einzelnen Rennen und Events zu gewinnen
und das mit allen Mitteln.

Carmageddon Max Damage: Race
Carmageddon Max Damage: Race[Vollbild]

Was ist neu?

Credits werden nun zum Aufstieg in den Kategorien benötigt, nicht mehr zum Kauf von Fahrzeugen oder Tuning. Fahrzeug-Tuning wird nun über Upgrade-Token finanziert, welche man meist an versteckten Orten findet.

Inhalt von Carmageddon Max Damage im kurzen Überblick:

Spielwelt, Atmosphäre, Grafik

Ob in der eisigen Arktis oder in der glühenden Hitze der Canyons: gefahren, zermatscht und zerstört wird überall.
Euch erwarten eine Menge abwechslugsreiche Rennstrecken. Quer durch einen Industriehafen, über Weiden und Berge, durch radioaktive Forschungseirichtungen und Westernstädte.

Alle diese Gebiete sind detailiert und sehr schön anzuschauen, doch nur selten wird man dazu Gelegenheit haben, denn die anderen Fahrer schlafen nicht und werden alles daran setzen dich auf den Schrottplatz befördern zu wollen. Natürlich mit einer ordentlichen Explosion!
Die Fahrzeuge sind aüßerst kreativ gestaltet und sehr detailreich, nur die Texturen sind öfter
etwas unscharf. Schnell entsteht eine witzig, gefährliche Atmossphäre.
Der Sound ist manchmal etwas altbacken aber er passt sich sehr gut ins Gesamtkonzept ein.
Kurz und knapp: Atmosspäre, Grafik und Sound greifen sehr gut ineinander. Unschärfe hinter dem Fahrzeug, Partikelsystem und Lichteffekte wurden gut umgesetzt und wirken realistisch. Die Fahrzeuge sind eher Carmageddon-Typisch. Zwar hat jedes Kfz ein reales Vorbild, grafisch wirkt es hingegen trotzdem eher wie in einem Comic. Das tut dem enormen Fun-Faktor aber keinen Bruch.

Was ist alles möglich?

Story, Missionen, Spielzeit

Eine Story gibt es bei Carmageddon Max Damage, ebenso wie bei den Vorgängern, nicht.
Dafür gibt es unzählige Rennen in 16 Kategorien. Mit jeder neuen Kategorie werden neue Strecken, Spielmodi, Tuningartikel und Fahrzeuge freigeschalten. Die Spielmodi reichen von Checkpoint-Rennen über Fahrzeugzerstörung und Personen/Tiere killen bis hin zu Verfolgungsjagten.

Carma: Im Football Stadium aufräumen
Carma: Im Football Stadium aufräumen[Vollbild]

Um dabei als Sieger vom Platz zu fahren wird man sich so mancher Gemeinheit bedienen müssen.
Damit meine ich die unzähligen Power Ups, von denen die meisten aus den Vorgängern bekannt sind z.b.
Personen grillen, Ping Pong, Hot Rod oder das Springen wie ein Kangaroo. Es sind aber auch einige neue
dazu gekommen, so kann man nun auch mit einem Amboss schießen, Personen auf Befehl an sich heranziehen
oder auch andere Fahrzeuge in die Luft schleudern. Es gibt in jedem Gebiet genug versteckte Winkel
zu erkunden, in denen sich manchmal wertvolle Items, wie die Upgrade Token, befinden.
So wird Carmageddon auch über Stunden nicht langweilig und für kleine Runden nebenbei absolut empfehlenswert. Strecken (auch im Karrieremodus), die man bereits erfolgreich abgeschlossen hat, können nach belieben nochmal gespielt werden.

You Win - Opponents Wrecker - Carmageddon Max Damage
You Win - Opponents Wrecker - Carmageddon Max Damage[Vollbild]


Fazit

Fahren, springen, rammen, zerstören! Wer das liebt, der wird auch Carmageddon lieben.
Grafik und Sound passen prima in dieses recht simple, aber zerstörerisch lustige Game.
In der breiten Palette an Fahrzeugen wird jeder das passende finden und damit eine Menge Spaß haben.
Ein gut gelungenes Game, das sein Geld auf jeden Fall Wert ist.

Gewünscht hätten wir uns gern die tollen Waffen einiger Fahrzeuge an andere zu montieren. Ebenfalls ist die Herausforderung, um neue Wagen zu erhalten, zu einfach. Man erhält ein entsprechendes Auto nur, wenn man es im Rennen zerstört und als stehlbar (bei Zerstörung) vor dem Rennen angezeigt wird.

Bewertung

Grafik: 8
Steuerung: 9
Atmospäre: 8
Sound: 8
Umfang: 7

Gesamt: 40 von 50 Punkten (80%)

Was ist deine Meinung? Kommentiere diesen Beitrag!

Weitere Artikel zu Carmageddon: Max Damage und ähnliche

Zu Carmageddon Max Damage..

Kommentare

Bisher gibt es noch keine Kommentare. Schreibe den Ersten!
Dein Vorname

Wie heißt die Hauptstadt von Deutschland?
Durch Verwendung dieser Webseite stimmst du der Cookie-Nutzung zu. Siehe Datenschutz und Nutzungsregeln / Allgemeine Geschäftsbedingungen
ok & verstanden